❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Muskelabbau?

blablabla

Well-Known Member
Registriert
5 Nov. 2020
Beiträge
128
Hallo,

ich hab vor ca. 3-4 Jahren sehr viel Sport getrieben. Danach musste ich mit 4 Neuroleptika behandelt werden, weil ich schlaflos war.

Nun merke ich, was das Zeug mit mir angerichtet hat. Meine Muskulatur ist total schwach geworden. Ich habe überall Muskelverkürzungen. Da wo vorher Muskeln waren, ist jetzt gar nichts mehr.

Woran liegt das? Lag es an der Schlaflosigkeit oder doch an Neuroleptika? Habt ihr Tipps, um trotz Neuroleptika wieder zu mehr Muskelmasse zu kommen?
 
Bei mir haben sich der Großteil meiner Muskeln innerhalb eines halben Jahres abgebaut. Ich kann derzeit nichtmal wirklich Umzugskartons tragen, da sich meine Waden beim Treppensteigen verkrampfen (ja ich nehme Magnesium ein). Wer rastet der rostet würde ich sagen, kann mir aber gut vorstellen, dass die Neuroleptika dort mitreinspielen. Schließlich gibt es auch sehr unschöne Nebenwirkungen wie bspw. Tremor oder Ablaufstörungen, die Ansteuerung scheint also blockiert.
 
:) Der Körper baut zuerst das ab, was er nicht braucht.

Wer nur faul rumliegt, verliert Muskelmasse. Und Medikamente verlangsamen den Stoffwechsel noch zusätzlich. Du kannst froh sein, wenn du nicht zugenommen hast.
 
Zurück
Oben Unten