Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Lache nicht einmal beim Fotografen

Active member
Registriert
23.05.2021
Beiträge
312
Ich war neulich beim Fotografen und er hat mich aufgefordert zu lachen. Ich habe ihm dann erklärt, dass ich stark depressiv bin und das ich den Mundwinkel gerne nach oben ziehen kann. Ich habe ihm dann aber erklärt, dass das bei mir nicht echt aussieht, sondern wie aufgesetzt.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.860
Mir kommt das eher so vor als ob Niggo Scherze macht. @Niggo kannst du dieses Thema vielleicht mal sein lassen?
Wenn du etwas dagegen machen möchtest, dann solltest du eben deine Medikamente umstellen, mit den Antidepressiva die ich empfehle, wird das mit der depressiven Verstimmung auch besser, wenn man diese entsprechend eindosiert und damit das Neuroleptikum reduziert/zeitweise absetzt.
Ich hab trotz der ganzen Antidepressiva manchmal depressive Phasen, wobei ich dann eben die Dosis erhöhe, bringt ja nichts, wenn man sich durchs Leben quält und es gibt eben schon ein paar Möglichkeiten da herauszukommen.
Das scherzhafte Gejammere finde ich irgendwie absurd und kommt mir eher wie verarsche rüber. Also wie wenn du dich über Kranke, die so etwas haben lustig machst und das für dich lustig ist so Dinge zu schreiben.
Also ich kann dich da nimmer ernst nehmen, zumal du konstruktive Kommentare schreiben könntest, also bereit sein solltest etwas zu ändern.
 
TS
N
Active member
Registriert
23.05.2021
Beiträge
312
Ich will hier niemanden verarschen. Ich denke nur, dass Negativsymptomatik für mich ein großes Thema ist.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.860
Niggo, dann mach etwas gegen diese Negativsymptome. Bei mir ist das auch das Hauptproblem(zur Zeit).
Wie bist du medikamentös eingestellt? Nimmst du da gezielt was dagegen ein?
Ich fand immer das die Neuroleptika die Negativsymptome eher noch verstärken und das man auch deswegen reduziert.
Problem ist eben, dass ohne Neuroleptika auch irgendwann die Negativsymptome und depressive Symptome wieder durchkommen, ich versuch das mit den Antidepressiva abzumildern, aber diese wirken vergleichsweise schwach.
 
Administrator
Registriert
08.11.2016
Beiträge
1.860
@struwwelpeter ich bin ein Er , meine Ernährung passt schon und ist ausgewogen. Negativsymptome sind Teil der Erkrankung.
 
Member
Registriert
15.01.2022
Beiträge
83
@Maggi
Kennst du einen Menschen, der mit einer starken Depression zum Fotografen geht? Ich nicht.
Insofern nehm ich Niggo nur begrenzt ernst. Und selbst wenn er die Wahl seines Nicks begründen kann, nennen sich eigentlich nur Trolle oder Provokateure so. Ist ja nicht der erste "komische" Post von ihm.
 
TS
N
Active member
Registriert
23.05.2021
Beiträge
312
Ich bin kein Troll oder gar Provokateur. Einige meiner Posts sollte man nur nicht zu ernst nehmen. Ich werde solche Posts in Zukunft aber auch sein lassen, wenn sich hier einige dadurch verarscht fühlen.
 
Member
Registriert
15.01.2022
Beiträge
83
Solange du die Netiquette und die Forenregeln einhälst, kannst du schreiben, was du willst. Es ist dann mein Problem, wenn mich etwas daran stört.
Ich nehme dieses Forum hier sehr ernst, weil ich mich entschieden hab, hier offen über meine Krankheit zu reden. Nur hier, sonst nirgends. Und wenn dann Psychosen oder auch Depressionen verniedlicht oder verharmlost werden, dann fühl ich mich veräppelt. Und ich nehme mir dann das Recht raus, diesen Unmut mitzuteilen.
Ich möchte hier einfach von Leuten lesen, die diese Krankheiten wirklich haben und nicht von Leuten, die meinen zu Wissen, was Psychosen oder Depressionen sind. Von denen hab ich vor der Haustür genug ;)
 
TS
N
Active member
Registriert
23.05.2021
Beiträge
312
Ich habe diese Krankheit auch. Die meisten meiner Posts beziehen sich auf die Negativsymptomatik, weil diese bei mir stark ausgeprägt ist.
 
Oben