❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

In Zeiten der Knappheit...

Anonym123

Well-Known Member
Registriert
15 Juli 2023
Beiträge
205
Hallo,
Wie verhaltet ihr euch in Zeiten der Medikamenten Knappheit?
Welche Medis habt ihr nicht in der Apotheke bekommen?
Gibt es Sammelstellen für ausgemusterte aber noch haltbare Medis? Oder gebt ihr die in der Apotheke zurück und die Apotheke muss sie entsorgen?
Akzeptiert ihr auch andere Hersteller wenn euer Medikament nicht lieferbar ist?
 
Wenn mein NL oder Antidepressvum nicht vom gewohnten Hersteller lieferbar sind, nehme ich auch sie auch vom anderen Hersteller. Sollten mal die Medikamente in der Apotheke nicht erhältlich sein, kann man auch zur psychiatrischen Ambulanz im Krankenhaus gehen, die können dich mit Medikamente versorgen.
 
Da gibt's eben offlable irgendwas, meine Mama kippt mir einfach irgendwas rein ????☕
 
Das Dominal forte 40 mg war letztes Jahr nicht lieferbar. Habe es ausgeschlichen. 3 Tage Entzug. Wache zwar früh auf, kann aber jetzt ohne das Mittel schlafen.

Lorazepam zur Zeit nicht lieferbar. Habe dafür Diacepam bekommen mit dem gleichen Wirkstoff. Kann man nehmen.

Es sind nur andere Hersteller.
 
Ich hab sämtliche Apotheken abtelefoniert und dann zum Glück noch Tropfen von einen anderen Hersteller bekommen.
 
Meine psychomedis waren bisher immer lieferbar. Aber beim nächsten Termin bin ich gespannt ob das auch noch so ist.
 
Ich habe Amisulprid gestern auch nicht von meinem ursprünglichen Hersteller bekommen, zum ersten Mal.
 
Amisulprid war immer lieferbar. Bin mal gespannt, ob ich das von AAA noch bekomme. Schlimm was zur Zeit passiert. Aber ich habe noch einen kleinen Vorrat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chlorprothixen wurde einfach vom Arzt abgesetzt. Erst nach einem neuen Termin sagte er, dass es daran liegt, dass es nicht lieferbar sei.
Findet ihr, dass das ein komischer Arzt ist?
 
Chlorprothixen wurde einfach vom Arzt abgesetzt. Erst nach einem neuen Termin sagte er, dass es daran liegt, dass es nicht lieferbar sei.
Findet ihr, dass das ein komischer Arzt ist?
Definitiv komischer Arzt , aber immerhin hat er dir keine Alternative verschrieben.
 
Er hätte dir eine Alternative verschreiben müssen. Das ist unverantwortlich von diesem Arzt.
Lorazepam ist zur Zeit auch nicht lieferbar. Meine Ärztin verschrieb mir daraufhin diacepam mit dem gleichen Wirkstoff.
 
Ich habe meine Medis glücklicherweise vom gleichen Hersteller bekommen.
Ich finde es wichtig dass Medikamente wieder in der EU produziert werden sollen und nicht alle aus China oder Indien importiert werden. Hoffe die machen bald mal was.
 
Zurück
Oben Unten