Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

struwwelpeter

Well-Known Member
Registriert
6 Apr. 2022
Beiträge
263
In Deutschland geht es einem eigentlich gut; man bekommt einen Betreuer, der sich um alles kümmert; muss nicht arbeiten; isst, trinkt, geht auf Klo, ein wenig spazieren gehen, schlafen. Trotzdem: Alles in allem ist Schizophrenie ein Leiden. Ich hatte auch mal ein Hautleiden (Akne), und dann Schizophrenie... Aber was soll man machen, wenn man komplett erkrankt und deshalb nicht leistungsfähig ist? Ich bin körperlich gesund und stabil und psychisch stabil, aber ich weiss, dass es irgendwie auch der Körper ist, wenn man z.B. antriebslos ist, auch wenn er es nicht unbedingt ist. Man ist halt nicht in der Lage arbeiten zu gehen.Man braucht viel Ruhe und viel Schlaf. Gute Besserung ?
 
Ich habe zwar ambulante Betreuer, aber das Meiste muss ich doch alleine machen. Sie begleiten mir nur, falls unbedingt notwendig.

Katzen sind gezüchtete Haustiere und ich bin mehr so ein freies Drinnen-Draußen-Tier
 
Das ist eigentlich gar nicht so übel sobald man sich mit seinem Schicksal arrangiert hat und keine Schmerzen hat.
 
Zurück
Oben