Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

New member
Registriert
11.03.2020
Beiträge
2

liebe Alle,

ich leide seit langer Zeit unter die Beziehungsideen(Schizophrenie).Ich suche nach Literatur, die über diese Krankheit berichtet oder Informationen anbietet, wie man mit diesen Ideen umgeht. Ich habe bis jetzt nur einmal eine Verhaltenstherapie gemacht, die ich schon abgebrochen habe, da ich über mehr als 10 Terminen keine Hilfe bekommen und nur geredet habe und der Therapeut hat nur gehört und nicht nützlich gesagt. Ich gebe nicht auf und werde nochmal versuchen, Verhaltenstherapie zu machen. Übrigens, ich nehme seit mehr als 18 Jahre Amisulprid. Seit September habe ich die die Tabletten von 200 auf 150mg reduziert. Ich weiß es, dass es nicht genug, ich brauche aber umbedingt darüber zu lesen, wie ich mit den Beziehungsideen umgehen kann. Ich habe darüber gelesen. Hat jemand hier Erfahrung damit oder was darüber gelesen hat? Vielen Dank im Voraus
 

Tom

Member
Registriert
21.07.2019
Beiträge
89

ich kann dir einen Film empfehlen der über die Beziehung mit sich selbst geht: Fightclub 1999 gedreht.

Da geht es um die Beziehung zu sich selbst.

Mir persönlich hat in meiner Jugend Eckhart Tolle sehr stark geholfen. "Sich mit seiner inneren Stimme anfreunden". Habe sein Buch. "Jetzt - Die Kraft der Gegenwart" oder so heißt es.
 
Oben