❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Zahnimplantate bei Schizophrenie

Jen2010

Member
Registriert
14 März 2023
Beiträge
52
Hallo,

ist es möglich mit chronischer paranoider Schizophrenie Zahnimplantate setzen zu lassen?

Überall steht, dass dies ein Ausschlusskriterium ist, wenn man an einer psychischen Krankheit leidet.

Hat jemand von Euch Implantantate und ist schizophren?

VG

Jen
 
Weil so steht es geschrieben, es durch den Fremdkörper im Mund bei psychisch Kranken zu Psychosen kommen kann.

Kann man auch googeln das Ausschlusskriterium gilt bei Depressionen, Manien und Schizophrenie.

Ob man mit dem Implantatologen reden kann?
 
Du kannst dich immer bei Ärzten informieren,mach doch einfach einen Termin. Ich hab auch Fremdkörper im Mund, Teilprotesen, mir geht's gut. Kann ja deswegen nicht ohne Zähne rumlaufen ?
 
Was hast Du für Teilprothesen? Und wo hast Du diese? Oberkiefer oder Unterkiefer? Schneidezähne oder Backenzähne? Kannst Du damit kauen? Hält sie gut?
Eine Metallgussprothese vielleicht oder eine Teleskopprothese?

Wenn ich fragen darf. Würde mich über Antwort sehr freuen
 
Ich hab 2 Teilprotesen rechter Oberkiefer hinten und linker Unterkiefer hinten.Kann damit ganz normal essen.Sind Metallgussprotesen
 
@Catfish123
Naja kann man ergoogeln.

Man könnte die Implantate als Fremdkörper empfinden und das könnte eine Psychose auslösen.
 
Das impliziert aber auch, dass man Nahrung als Fremdkörper empfinden könnte
 
Ja aber so steht es geschrieben unter Google dass wenn psychisch krank ist ein Implantat ausgeschlossen ist.
 
Glaub nicht alles was auf Google steht und richte dein Leben danach.
 
Meinst Du man kann mit den betreffenden Implantatologen bzw. Zahnarzt darüber sprechen?
 
Meinst Du man kann mit den betreffenden Implantatologen bzw. Zahnarzt darüber sprechen?
Ich denke es ist immer das beste mit den Ärzten offen zu reden, wenn der Zahnarzt sich nicht sicher ist kannst Du ja eine Zweitmeinung einholen, z. Bsp. bei einem Kieferchirurgen.
 
Naja wenn man mit Medikamenten gut eingestellt ist, was sollte denn dagegen sprechen.
 
Zurück
Oben Unten