Herzlich Willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ermöglicht Diskussionen rund um das Thema Psychose. Für Angehörige, Erkrankte, Psychiatrieerfahrene, Experten und all jene, die sich für die Erkrankung interessieren und darüber austauschen wollen.

Um selbst Themen und Beiträge schreiben zu können, individuell beraten zu werden und von den Empfehlungen des Forums gesundheitlich zu profitieren, ist eine kostenfreie Registrierung notwendig:

Jetzt registrieren!

Im Forum findet sich eine Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Negativsymptome lassen sich damit viel besser behandeln als bei üblichen Therapien. Die Antipsychotika werden dabei nur minimal Dosisiert in Form einer Intervalltherapie eingenommen.

Empfehlung

Suchergebnisse

  1. G

    Quetiapin

    Ich nehme jetzt gerade 900 mg, muss noch warten bis das richtig wirkt. In jeden Fall hoffe ich auf weniger Symptome....
  2. G

    Dopamin Hemmer Antipsychotika

    Ich habe mir das nochmal angesehen. Und ich glaube wir haben beide Recht. Die Antipsychotika BLOCKIEREN an einer Nervenzelle (des Botenstoffs Dopamin) die Signalübertragung. Es soll in der Folge ein Gleichgewicht hergestellt werden, damit es NICHT zu einem Überschuss kommt. Kommt es zu einem...
  3. G

    Dopamin Hemmer Antipsychotika

    @Markus Das ist nicht ganz richtig. Ich habe es im Rahmen einer Gruppentherapie von Ärzten so gelernt, dass Antipsychotika ein Gleichgewicht des Botenstoffs Dopamin herstellen sollen. Ob das am Ende (durch die Medikamente) gelingt, ist eine andere Frage. Schau dir am besten mal die Seite...
  4. G

    Quetiapin

    Ja, genauso. Also ich höre Stimmen die etwas lauter sind, wenn ich die Dosis reduziere. Momentan geht es noch...
  5. G

    Quetiapin

    @PrivateJoker Also bei mir hilft es schon. Aber nicht so, das ich jetzt irgendwie von Psychose komplett befreit wäre oder so. Also die Antwort ist Jaein.
  6. G

    Quetiapin

    @PrivateJoker Ich nehme derzeit 600 mg ein. Wenn du keine Symptome hast, kannst du sicherlich irgendwann versuchen, das zu reduzieren. Ist halt immer die Frage ob das dann nicht wieder vermehrt zu Wahnerlebnissen und co führt. Und: Nein, ich habe weiterhin Symptome.
  7. G

    Dopamin Hemmer Antipsychotika

    @Enlightened Die Medikamente sorgen dafür das vom Botenstoff Dopamin nicht zu viel ausgeschüttet wird. Es wird ein Gleichgewicht hergestellt, zumindest ist das die Absicht. Trotzdem kann es durch Anspannung, Stress oder was auch immer weiterhin zu Halluzinationen oder Wahnvorstellungen kommen...
  8. G

    Dopamin Hemmer Antipsychotika

    Ich denke dafür müsste man Mediziner sein, um das eindeutig beantworten zu können. Fakt ist aber, die Medikamente sorgen für geregelten Fluss vom Dopamin. Es wird also nicht komplett gestoppt in seiner Übertragung von der einen Nervenzelle zur anderen, sondern sorgt nur dafür das ein zu Viel an...
  9. G

    Medikamente absetzen

    @struppi Nach der ersten Psychose sind die Symptome bei mir dauerhaft geblieben. Aber Gott sei Dank nur in leichter Form. In meinem Fall habe ich leider viel zu spät die Medikamente verschrieben bekommen. Erste Symptome hatte ich Ende der 90er Jahre, erstmals medikamentös behandelt wurde ich...
  10. G

    Medikamente absetzen

    Ich würde behaupten, wenn man nur eine Episode hatte, kann man darauf hoffen, die Medikamente 'nur' ein oder 2 Jahre nach der akuten Psychose einzunehmen und dann könnte man sie absetzen, weil man bei nur 1 Episode meiner Meinung nach eben die Hoffnung hat, das man nicht mehr akut wird. Wenn man...
  11. G

    Quetiapin

    Ich habe bei 300mg angefangen und sollte dann nach ner Woche auf 600mg erhöhen. Müdigkeit habe ich seitdem schon ein wenig, an Gewicht habe ich nicht zugelegt.
  12. G

    Quetiapin

    @PrivateJoker Ich habe 600mg Retardtabletten eingenommen.
  13. G

    Meine erwachsene Tochter

    Hat sie einen Betreuer? Wenn ja, vielleicht mal über diesen den Kontakt zu deiner Tochter suchen
  14. G

    Habt ihr schon mal den Psychiater gewechselt??

    Guten Morgen, habt ihr schon mal den Psychiater gewechselt? Wenn ja, wie seid ihr dabei vorgegangen? Lg
  15. G

    Konzentrationsprobleme

    Ich glaube nicht, das es an der Markenumstellung liegt. Habe ähnliche Medikamente wie du genommen und ich konnte keine anderen Nebenwirkungen feststellen.
  16. G

    Quetiapin

    @Markus Habe das Quetiapin jetzt wieder verschrieben bekommen, weil ich zu meiner Psychiaterin meinte, das ich es abgesetzt habe. Ich hatte dabei auch das Gefühl, das Quetiapin bei den Ärzten beliebt ist. Naja, bin gespannt ob meine Symptome wieder zurückgehen werden. Wenn es interessiert...
  17. G

    Quetiapin

    Kann man, ich habe es genommen und davon profitiert. Habe es dann abgesetzt, weil ich der Meinung bin, das ich auch ohne zurecht komme.
  18. G

    Reagila

    Super! Wir haben ja alle was am Hirn, aber ein kurz und knappes Fazit kann durchaus helfen, deine Beiträge zu lesen. :)
  19. G

    Reagila

    Ein Fazit kann durchaus kurz und knapp formuliert sein. Mir geht es darum, das dann mehr Leute deine Beiträge lesen würden. Weil für meine Synapsen ist das einfach zu viel, obwohl ich dein Input interessant finde.
  20. G

    Reagila

    Vielleicht solltest du mal ein Fazit in deine Beiträge einbauen.
Oben