Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Suchergebnisse

  1. M

    Derealisation - Tipps?

    Das ist halt das, was ich wirklich schwierig finde, weil ich halt Bedenken habe, ob ich noch psychotisch bin oder nicht. Wahrscheinlich wird bei der Behandlung dann so argumentiert, wenn ich hochgehe, dass die Derealisation dann der Preis dafür ist und ich ja immerhin meine psychotischen...
  2. M

    Derealisation - Tipps?

    @Apfelschorle Ich glaube Derealisation kann auch ein Teil der Schizophrenie sein. Ich bin mir da nicht 100% sicher. Es ist aber so nie groß Teil der letzten Besuche bei meiner Ärztin gewesen. Stattdessen führen wir stattdessen mehr "Streitgespräche" um die Medikamente, da ich ja nie den...
  3. M

    Derealisation - Tipps?

    @Pflegefall Nimmst du das Antidepressiva denn zusätzlich zu einem Neuroleptika oder nur das AD? Ich bin gegenüber AD halt nicht so "freundlich" eingestellt. Hatte Fluvoxamin in der niedrigsten Dosierung genommen, um das Clozapin künstlich zu erhöhen, und nun ja, es hatte - ich sage mal - meine...
  4. M

    Ein Jahrzent Negativsymptomatik

    Wie sieht denn der Medikamentenplan aus? Ich war auch "faul", antriebslos. Das hatte sich nach und nach langsam gebessert und mit der Reduzierung von meinem Medikament Clozapin wurde es besser. Leider war ich wieder in die Psychose abgerutscht und muss seither das Medikament wieder erhöht zu mir...
  5. M

    Derealisation - Tipps?

    Die Derealisation macht mir halt momentan neben weiteren Symptomen (auf die ich unten eingehe) sehr zu schaffen. Ich weiß halt noch genau wie ich damals nach Reduzierung bis auf 50mg Clozapin ein paar Wochen später aufgewacht war, und ich wieder klarsehen konnte einfach, mein Kopf auf einmal...
  6. M

    Derealisation - Tipps?

    Hallo zusammen, ich möchte mich eigentlich gleich in mehreren Anliegen mit euch austauschen, aber ich denke pro Problem wäre es vielleicht sinnvoller dann jeweils einen eigenen Thread dafür zu eröffnen. Nun zu dem Anliegen: Seit Jahren bin ich leider schon erfahren mit Psychosen, d.h. ich...
  7. M

    Was würdet ihr tun wenn ihr nicht krank wärt?

    @Bjoern81 Hey Bjoern, das hört sich ja super an. Ich versuche auch nach und nach, einfach wieder in normales Leben zu führen. Eine Frage nur: Du bist mit deiner Medikation im Stande dazu, normal arbeiten zu gehen? Halbtags oder Vollzeit? Interessiert mich nur. Zum Thema selbst vllt: Ich habe...
  8. M

    Clozapin und Schlaf

    @Admin Ich durfte schon vor einigen Jahren mal mein Clozapin komplett ausschleichen. Da habe ich dann nicht mehr Schlaf benötigt, sondern bin nach 6 Std. relativ und viel besser als momentan aus dem Bett gekommen. Die Dauer von 6 Std. sind mit dem Neuroleptikum momentan einfach undenkbar - ich...
  9. M

    Clozapin und Schlaf

    Hallo zusammen, ich nehme nun schon seit einer etwas längeren Zeit wieder Clozapin abends zu mir und versuche nach und nach diese wieder langsam zu reduzieren. Konkret war ich über einem längeren Zeitpunkt auf 200mg unterwegs - mittlerweile bin ich bei 75mg, ohne dass iwelche psychotischen...
Oben