Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Suchergebnisse

  1. O

    neuling am board

    Laut meinen Recherchen kommt die hebephrene Schizophrenie häufig im Alter zwischen 15 und 25 Jahren vor. Im Allgemeinen tritt Schizophrenie im Alter von 18 bis 35 Jahren auf. Jedoch kann die Schizophrenie im jeden Lebensalter auftreten.
  2. O

    Schizophrenie, Ernährung und Sport

    Hallo @Patrick , was meinst du immer mit Inspiration. Ist das eine Methode oder schaust du dir inspirierende Menschen und Filme an? Lg Oliver
  3. O

    Schizophrenes Residuum: für immer chronisch?

    Also ich habe Pflegegrad 1 bekommen.
  4. O

    Schizophrenes Residuum: für immer chronisch?

    Das sehe ich auch so, nur dass die Professorin im Artikel anscheinend eine paranoide Schizophrenie hat. Aus meiner Sicht besitzt diese Frau hauptsächlich die Positivsymptomatik der Schizophrenie, die besser behandelt werden kann. Bei einem schizophrenen Residuum überwiegen die Negativsymptome...
  5. O

    Schizophrenes Residuum: für immer chronisch?

    Hierzu noch ein Link: https://www.heilpraktiker-psychotherapie.de/icd-10/f20-f29-schizophrenie-schizotype-und-wahnhafte-stoerungen/f20-schizophrenie/f205-schizophrenes-residuum/ In diesem Link steht beschrieben, dass die Negativsymptome nicht unbedingt irreversibel sind.
  6. O

    Schizophrenes Residuum: für immer chronisch?

    Bezüglich meiner Person habe ich ein schizophrenes Residuum diagnostiziert bekommen. Leide schon seit ca. 2 Jahren an diesem Krankheitsbild mit ausgeprägter Negativsymptomatik. Mein Psychotherapeut und mein Psychiater meinten zu mir, dass ich wahrscheinlich mit dieser Erkrankung ein Leben lang...
  7. O

    neuling am board

    Antidepressiva hatte ich auch eingenommen, und zwar eine Tablette Sertralin von 100 mg am Morgen nach dem Aufstehen. Leider habe ich auch bei diesem Medikament nichts an Verbesserungen vermerken können und habe deswegen die Tablette wieder abgesetzt. Mir hilft eher Psychotherapie, also...
  8. O

    neuling am board

    Hallo Marcel, willkommen am Board! Ich habe die hebephrene Schizophrenie diagnostiziert bekommen mit 31 Jahren. Einen Aufenthalt mit 27 Jahren in einer Psychiatrie wegen rezidivierenden schweren Depressionen und Anpassungsstörung hatte ich bereits hinter mir. Ich habe nahezu alle typischen...
  9. O

    neu hier

    Willkommen
  10. O

    Psychiatrische Tagesklinik - Eure Erfahrungen

    Hallo @Schizo_Typ, 5 bis 8 Wochen hört sich sehr wenig an, aber ist vermutlich von Klinik zu Klinik unterschiedlich. Die Mitpatienten, die ich kennengelernt habe, waren auch so von 5 bis 8 Wochen in der Tagesklinik, aber meistens wegen Depressionen. Danach wurden sie wieder unter Druck...
  11. O

    Psychiatrische Tagesklinik - Eure Erfahrungen

    Hallo @Schizo_Typ, also ich war für 9 Monate in der Tagesklinik. Ich wurde sehr gut vom Personal behandelt und keineswegs unmenschlich. Zwischendurch war ich dann noch mal für 5 Wochen zur Medikamentenumstellung in der Psychiatrie. In diesen 9 Monaten habe ich fast keine schlechten Erfahrungen...
  12. O

    Buchempfehlung

    Bronnie Ware: "5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen". Kann ich sehr empfehlen. Diese Buch habe ich in meinem Klinikaufenthalt mit 27 Jahren gelesen.
  13. O

    Reha

    @Maddi, ich habe einen Termin morgen bzgl. einer TWG. Mal schauen, was da rauskommt. Schön, dass es so weit euch gut geht. Ich wünsche euch viel Spaß im Urlaub, den ihr in wenigen Wochen antreten werdet.
  14. O

    Reha

    Hallo @Maddi, ich habe jetzt die volle EM Rente für 3 Jahre befristet bekommen. Am Samstag, dem 10.09.2022, wurde mir per Post der Bewilligungsbescheid von der Rentenversicherung in den Briefkasten geschmissen. Ich habe mich sehr gefreut darüber, da meine EM Rente sehr gut ausfällt, da ich als...
  15. O

    EM Rente bei Hebephrenie

    Ich habe vorhin bei meiner Rentenversicherung angerufen bzgl. meiner EM Rente. Der Bescheid ist vor zwei Tagen herausgegangen und ist bis Ende der Woche bei mir. Ich habe den SB der RV gefragt, ob er mir schon erzählen kann, was ich denn an Nettorente bekomme, damit ich nicht warten muss. Er hat...
  16. O

    Krankes Gesundheitssystem

    Hallo liebe Community, hier mal ein Video (Ärzte am Limit – Kostendruck statt Patientenwohl - YouTube), wie krank mittlerweile das Gesundheitssystem ist bzw. allgemein der Kapitalismus. Das Gleiche habe ich auch in meinen Psychiatrieaufenthalten kennengelernt. Die Fachärzte sowie das Personal...
  17. O

    EM Rente bei Hebephrenie

    Ich habe heute von der Bundesagentur für Arbeit den Bescheid bekommen, dass ich ab den 02.09.2022 kein Anspruch mehr auf ALG 1 habe, da die Rentenversicherung mich nicht mehr für mindestens 15 Wochenstunden auf dem 1. Arbeitsmarkt sieht. Ich bin also nicht mehr für mindestens 15 Stunden...
  18. O

    Clozapin -Erfahrungswerte

    @Saripanhe , wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf und wann ist bei dir die Erkrankung ausgebrochen? Bei mir war es mit 31 Jahren. Ich war aber schon mal mit 27 Jahren in einer Psychiatrie. Dort wurden mir rezidivierende schwere depressive Episoden diagnostiziert, eine Anpassungsstörung...
  19. O

    Clozapin -Erfahrungswerte

    Ich nehme Abilify Maintena als Depotspritze 400mg 1x im Monat. Sie hilft mir aber nicht wirklich. Ich habe gelesen, dass die Negativsymptome bei der Hebephrenie nur sehr schlecht mit Medikamenten zu behandeln sind. Meist muss man mit diesen Symptomen leben. Mir hilft Soziotherapie und...
  20. O

    Wie verlaufen eure Termine beim Psychiater/Neurologen?

    Habe ich gerade bei der DRV auf der Homepage gefunden: "Ob Sie dauerhaft voll erwerbsgemindert sind, prüfen wir im Auftrag des Sozialhilfeträgers. Es ist nicht erforderlich, dass Sie bereits eine Erwerbsminderungsrente bekommen."
Oben