Herzlich willkommen ❤️

Das Forum ist da für Diskussionen rund um das Thema Psychose/Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe!

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Das Forum soll auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser aufarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Diese Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann und indirekt auch die Positivsymptome reduziert.

Empfehlung

Aktueller Inhalt von Bloodbray

  1. B

    Was bringen Psychopharmaka

    Aus den oben genannten Gründen habe ich eine Petition zur Überprüfung der Zulassung von Neuroleptika gestartet, wenn ihr euch beteiligen wollt, könnt ihr das hier machen: Petition
  2. B

    Was bringen Psychopharmaka

    Es stellt sich natürlich die Frage, warum Neuroleptika als Nebenwirkung überhaupt Depressionen machen? Wenn nicht nachgewiesen werden kann, ob beim jeweiligen Patient überhaupt ein Dopaminüberschuss vorliegt, kann es genauso gut sein, dass die Nebenwirkung Depression eben überhaupt keine...
  3. B

    Was bringen Psychopharmaka

    Die Homepage "Das Gehirn" geht indes der Frage nach, ob Neurotransmitter im Gehirn überhaupt gemessen werden können. Die Antwort des Fachmanns lautet: "Nein, das kann nicht gemessen werden." Ob ein Überschuss an Dopamin überhaupt vorliegt, kann also nicht gemessen werden. Da fragt man sich dann...
  4. B

    Was bringen Psychopharmaka

    Ich zitiere hier mal einige kritische Stimmen aus der Ärztezeitung des Springerverlags: Was bringen Psychopharmaka? Provokante Fragen: Haben Psychopharmaka überhaupt die gewünschte Wirkung? Oder schaden sie am Ende mehr, als sie nutzen? Auf dem DGPPN-Kongress wurde darüber heftig diskutiert...
  5. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Ich habe durch das Antidepressivum starke Nebenwirkungen erlitten und es gleich am 3. Tag wieder abgesetzt und versuche es jetzt lieber wieder mit Bewegung.
  6. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Ich nehme jetzt mittlerweile 10 mg Citalopram und merke, dass ich dadurch bessere Laune habe. Allerdings weiß ich immer noch wenig mit mir anzufangen. Es gäbe zwar eine Reihe von Tätigkeiten, die ich machen könnte, aber irgendwie habe ich nicht wirklich auf eine dieser Sachen Lust und so bin ich...
  7. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Ich habe jetzt heute angefangen Spaziergänge zu machen und muss sagen, die Zeit an der frischen Luft und die körperliche Bewegung tun mir in jeder Hinsicht gut. Ich bin danach viel aufgeweckter und geistig aktiver. Allein schon, dass mein Kreislauf mal wieder gefordert wird, aber auch dass ich...
  8. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Ich habe mal noch mal zum Thema Interesse gesucht und fand meine Annahme bestätigt, dass Interesse sich aus positiven Umweltreizen ergibt. Hier mal das Zitat der Webseite: Den Artikel findet man zum Nachlesen hier: https://krank.de/koerperprozesse/interesse/
  9. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Ich habe jetzt mittlerweile einen Weg gefunden mit den Negativsymptomen umzugehen. Im Grund genommen hat es jetzt eine Weile gedauert, aber zumindest im Moment bin ich wieder motiviert. Was ich mache, ist eigentlich einfach: 1. Ich habe mir ein höheres Ziel ausgewählt, dass zu meinen...
  10. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Das sind alles gute Ideen mit dem Sport und dem Fitnessstudio. Im Moment schlaucht mich das abnehmen aber schon genug, da ich ein strenges Intervallfasten mache. Deshalb bleibt Sport für mich erst einmal außen vor.
  11. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Hallo nochmal Danke für den Tipp mit dem Ausdauersport. Ich denke, damit muss ich allerdings noch ein wenig warten. Ich habe durch die Neuroleptika ziemlich an Gewicht zugelegt. Insgesamt 60 Kilo. Anfang des Jahres habe ich damit angefangen abzunehmen und habe jetzt schon 17 Kilo runter. Damit...
  12. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Hallo Ihr zwei Erst einmal danke für das nette Feedback. Es tut gut zu wissen, dass man mit diesen Dingen nicht alleine ist. Ich habe mir übers Wochenende einen kleinen Urlaub bei meiner Mutter genehmigt, wo ich auch in einem besseren Umfeld bin und einmal von meinen Alltagsproblemen...
  13. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Ich muss dazu sagen, dass ich bereits einige unterschiedliche Antidepressiva eingenommen habe und bis auf einmal keines davon eine Auswirkung auf meine Negativsymptomatik hatte. Ich bin also mehr auf der Suche nach Ideen, was man Abseits von Tabletten und Medikamenten machen kann um wieder etwas...
  14. B

    Bekämpfung von Negativsymptomen

    Hallo, Nachdem ich bei einer diagnostizierten schizoaffektiven Störung das erste halbe Jahr manisch war und viele psychotische Gedanken hatte, bin ich mittlerweile bei den Negativsymptomen der affektiven Störung angelangt und die psychotischen Gedanken sind verschwunden. Hauptsächlich leide ich...
Oben