Willkommen im Psychose Forum ❤️

Unser Online-Forum bietet Hilfe beim Austausch über Psychose & Schizophrenie.
Betroffenen, Angehörige, Psychiatrie-Erfahrene und Experten lernen hier voneinander.
Es soll damit ermöglicht werden, schnelle, hochwertige und akkurate Unterstützung zu finden sowie die notwendigen Leistungen, die einem bei dieser teils schwer verlaufenden Erkrankung zustehen.
Hier finden Sie individuelle Beratung, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen rund um die Erkrankung, mit entsprechenden Diskussions- und Austauschmöglichkeiten.

Eines unserer Ziele ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken, da die Verarbeitung der Symptome ein zentrales Thema bei der Bewältigung der Erkrankung darstellt. Dabei können Erfahrungen anderer Betroffener mit ähnlichen Symptomen sehr helfen.


Jetzt registrieren!

Etwas ganz Besonderes ist zudem eine neuartige 🩺medikamentöse Therapieoption💊 bei Psychose, welche auch bei Negativsymptomen hochwirksam ist und den Krankheitsverlauf insgesamt deutlich verbessert.

worüber sprechen die stimmen bei euch?

Meine Stimme im Kopf hat sich mit mir über Gott und die Welt unterhalten.. irgendwann hat sie mich dann beschimpft beleidigt.. und gedroht. Es hat gesagt, das es mich zerstören will und ich hatte körperliche Schmerzen.. sobald ich nicht das gemacht habe,was es wollte...
Das war aber nur während meiner Psychose so. Ansonsten höre ich keine Stimmen
 
Meine Stimme im Kopf hat sich mit mir über Gott und die Welt unterhalten.. irgendwann hat sie mich dann beschimpft beleidigt.. und gedroht. Es hat gesagt, das es mich zerstören will und ich hatte körperliche Schmerzen.. sobald ich nicht das gemacht habe,was es wollte...
Das war aber nur während meiner Psychose so. Ansonsten höre ich keine Stimmen
am anfang war es bei mir auch anders, mittlerweile sagen die zu allem ständig "hör auf" und auch sachen die ich ekelig finde.
 
Bei mir war es auch so wie bei @Sinfonie .ich hab sie dann irgendwann mal nicht mehr beachtet dadurch und neue medikamente sind sie dann fast verschwunden,bei stress kommen sie noch manchmal auch tagsüber und fast immer morgens und abends,und wenn ich nur ansatzweise an sie denke kommen sie auch wieder.ich hab gemerkt nach 11jahren das man sie ignorieren muss sonst blühen sie auf .
 
Bei mir war es auch so wie bei @Sinfonie .ich hab sie dann irgendwann mal nicht mehr beachtet dadurch und neue medikamente sind sie dann fast verschwunden,bei stress kommen sie noch manchmal auch tagsüber und fast immer morgens und abends,und wenn ich nur ansatzweise an sie denke kommen sie auch wieder.ich hab gemerkt nach 11jahren das man sie ignorieren muss sonst blühen sie auf .
wie schaffst du das, die zu ignorieren?
 
@nemesis67
Ich hatte es leicht ich bekam nach 8jahren kompletter wahnsin extreme positiv Symptomatik, in meinen letzten Aufenthalt in der psychatrie am schluss des Aufenthalts haldol als depotspritze ,nach ein paar tagen war 85%der positiv Symptomatik weg das heißt auch das die Stimmen sehr viel leiser geworden sind und irgendwie netter sie haben mich nicht mehr beleiden oder zum Selbstmord aufgerufen usw. Dann waren sie fast weg aber haben noch gestichelt irgendwann hab ich mir dann gedacht das ich sie auf perverseste ignoriere da wenn ich auf sie minimal eingegangen bin auch sofort optische Halluzinationen und Gerüche und Geschmäcker gekommen sind deswegen hab ich mir gedacht wenn sie wieder kommen wegschauen wo die Stimmen und Halluzinationen herkommen genau in die andere Richtung und dann wenn dort ein Bild war zb Gedanken über das Bild machen ganz bewusst sich denken die Farben sind schön oder über denn Künstler Gedanken machen usw,so kommt ich dann weg von denn allen und bin normal funktioniert aber nicht immer..aber sehr sehr oft,aja und danach hab ich dan trevikta depotspritzen bekommen da ich vom haldol wie ein Roboter mich bewegt hab.mit trevikta waren die Symptome noch viel mehr abgeschwächt,und so hab ich heute nich mehr so viel Probleme kann eigendlich ganz normal leben hab zwar immer noch das stimmenhören und optische Halluzinationen und komische Feelings und Gerüche und Geschmäcker aber das is so wenig in Gegensatz zu davor das es mich nicht so krass beeinflusst, aber am meisten hilft das trevikta bei mir ist es ein wundermittel
 
Ich kann dir sagen was 2 Freunde von mir oft hören:
„du bist eine Sau“
„Schule ist eine Organisation für Kinderschänder“
 
am anfang war es bei mir auch anders, mittlerweile sagen die zu allem ständig "hör auf" und auch sachen die ich ekelig finde.
Hallo Nemesis, hör auf haben die stimmen bei mir auch immer ständig gesagt, mittlerweile nicht mehr so oft aber dafür ständig in einer Tour fahr ohne Punkt und Komma. Wollen die stimmen dich auch vom Gefühl her Beeinflussen das du aufhören sollst?
 
Zurück
Oben Unten