❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Therapeutisches Drug-Monitoring (TDM)

Schizo_Typ

Active Member
Registriert
11 Juli 2022
Beiträge
63
Hallo an alle,

ich habe eine Frage zu TDM.

Gibt es hier im Forum jemanden bei dem TDM durchgeführt wird?

Gruß Schizo_Typ
 
Guten Abend. ☺️

Ja es wurde zuletzt bei mir überprüft und mein Spiegel ist deutlich zu niedrig also hat eigentlich keine therapeutische Wirkung mehr laut den Ärzten.

ich nehme ja auch nur wenig ein aber ich habe soweit trotz alledem keine Symptome daher musste auch nichts weiter gemacht werden.

Was möchtest du denn darüber genauer wissen und weshalb hast du diesen Beitrag erstellt?!
Mfg
 
Was möchtest du denn darüber genauer wissen und weshalb hast du diesen Beitrag genauer erstellt?!
Bei mir wurde es auch gemacht und es kam raus, dass der Wert auch zu niedrig war. Es war der Wert von Cariprazin und nicht von den aktiven Metaboliten.

Nimmst du auch Reagila ein?
 
Nein zur Zeit nehme ich Risperidon 1,5 mg was auch schon unter der empfohlenen Dosis von Schizophrenie ist wo eigentlich 2 mg Minimum wäre laut dem Beipackzettel. Natürlich ist auch jeder Mensch ein anderes Individuum und man kann nicht jedem eins zu eins über den Kamm scheren... Aber die Ärzte haben auch schon immer gemeckert dass mein spiegel zu niedrig ist er sollte zwischen 20 und 60 liegen und meiner liegt bei 6.

Mit reagila habe ich noch nicht solche Erfahrung bekommen. Habe gehört das Medikament ist ja relativ neu. Hast du denn nebenwirkungen dadurch auch allgemein da dein Spiegel so niedrig ist?!
 
Hast du denn nebenwirkungen dadurch auch allgemein da dein Spiegel so niedrig ist?!
Hey Marciii30,

ich habe kaum bis keine Nebenwirkungen Gott sei Dank. Deshalb wurde mal nachgeschaut, obwohl ich die Höchstdosis einnehme. Weißt du wie oft dieses TDM gemacht wird? Reicht es einmal im Quartal?
 
Geht mir genauso ich habe das Gefühl dass mein Medikament keine Wirkung mehr zeigt ich bin überhaupt nicht mehr gedämpft Kriege alles um mich herum mit und habe sehr viel mit Alltag zu tun und bin halt ultra sensibel geworden wenn mal Stress ist und auch meine Gefühle und Gedanken sind stark ausgeprägt und ich bin gar nicht mehr von mir selbst distanziert. Was natürlich ein großer Vorteil sein kann aber halt auch Nachteile mit sich sieht aber das wichtigste ist dass ich im großen und ganzen stabil bin.

Ich glaube das mit der Kontrolle, muss jedenfalls nicht regelmäßig gemacht werden nur wenn verstärkt Symptome auftreten sollten oder sich plötzlich was ändert. Generell ist dies aber keine regelmäßige und routineartige Sache man kann aber auf eigenem Wunsch es auch ansprechen. Letztes Mal hatte ich es aber mal angesprochen dass ich mich noch mal neu testen wollte da hatte meine Ärztin mir das aber eher verwehrt da ich momentan so einen stabilen Eindruck mache und sie darin keinen Sinn sieht und da sie ja noch die Daten vom letzten Jahr hat.


Mfg
 
PS. Ich habe absolut null Plan wie das alles mit dem zitieren geht und alles drumherum ich habe mich heute erst registriert hier in diesem Forum. ?
 
Bei mir wurde in der Vergangenheit kein Medikamentenspiegel bestimmt und dann bin ich auch immer psychotisch geworden. Seitdem der Spiegel bestimmt wurde, hatte ich keine Plussymptome mehr. Ich finde es ist ganz wichtig, dass der Medikamentenspiegel überprüft wird. Es war eine schlimme Zeit bei mir, als das nicht gemacht wurde.
 
Man hatte mir immer gesagt ich muss erhöhen da es bei mir kein Schutz hat. Manchmal habe ich schon das Gefühl dass ich in einer halben Psychose bin Wohnung chaotisch und totales gefühlschaos und sensibel auf Stress aber im großen und ganzen bin ich stabil und solche Phasen habe ich hin und wieder mal aber sie vergehen auch wieder.

Besonders in stresssituation treten sie auf ich habe zwar keine wahnvorstellung und auch keine Stimmen aber manchmal bin ich so erregt und unruhig dass ich die Wände hoch krabbeln könnte und ich habe manchmal auch selbstmordgedanken ohne Umsetzung und Absicht mir was zutun weil ich dann so düstere Gedanken auf einmal habe und nicht so viel Sinn in alles sehe was im Leben so ist bin ich eine ganz schlechte Phase habe. Dafür muss es aber meistens immerhin Auslöser geben damit ich in einen solcher Phasen gelange... Sie können teilweise bis zu einer Woche anhalten wenn der Stress Auslöser ganz ganz massiv gewesen ist wie z.b Verlust eines geliebten Menschen oder heftiger Streit.

Aber so sieht man mal mein Spiegel ist viel zu niedrig und ich bin deutlich sensibler wie früher geworden früher habe ich immer alles mit der rosaroten Brille gesehen und jetzt kommt der allttag-stress komplett durch und ich kriege alles um mich herum mit auch wenn es nur ein kleines Detail ist....

Ich laufe nun aber schon zwei Jahre damit rum und ich muss schon sagen dass ich viel durchgemacht habe aber auch sehr viele schöne Momente genossen habe die ich früher mit deutlich mehr nebenwirkungen nicht erleben konnte und und nicht so spüren.

Ich war eigentlich am überlegen ob ich irgendwas pflanzliches nehme wenn mal so ein unruhezustand Auftritt. Ich versuche mich generell von Chemie ein bisschen zu distanzieren.

Solange bei mir keine psychotischen Symptome auftreten ist alles noch im grünen Bereich hat auch meine Ärztin gesagt und das obwohl mein Spiegel viel zu niedrig ist aber da meinte sie dann wenn die Symptome nicht kommen und ich nicht akut werde braucht man da nichts ändern.

Mfg
 
Zurück
Oben Unten