❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

quetiapin reduktion libidoverlust

Felix

New Member
Registriert
2 Juni 2015
Beiträge
3

hallo ich reduziere gerade quetiapin retard. ich war ursprünglich auf 600mg. da war alles super. jetzt bin ich bei 500mg und habe einen kompletten libido verlust. ich bin erst 27 jahre alt.

kann das tatsächlich an der reduktion liegen? kann im internet nichts finden
1f62d.png

 
Eher weniger. Normal machen Neuroleptika auch Quetiapin einen Libido Verlust. Das hat mit der Wirkung aus Prolaktin etwas zu tun.

Wie lange nimmst du denn schon Quetiapin?

Abilify wäre ein Neuroleptika was kaum Libidoverlust macht.

Im Forum findest du eine Empfehlung wie du das Abilify am besten kombiniert mit Antidepressiva einnehmen kannst, wobei das Citalopram da auch die Libido eher etwas dämpft was aber zu einen gewissen Grad auch gut sein kann:
Medikamene-Empfehlung bei Psychose
 
Zuletzt bearbeitet:

das ding ist einfach, bei 600mg war alles perfekt. ich stehe kurz vor einer neuen beziehung und dieses problem killt das ganze. ich bin jetzt seit 1,5 wochen auf 500mg und werde jetzt wieder hoch gehen.

ich nehme das ganze seit 2-3 jahren
 
Zurück
Oben Unten