Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Medikament verliert Wirkung…Dosis zu gering?

New member
Registriert
07.12.2022
Beiträge
21
Ich nehme seit gut 2 Monaten Quetiapin, zurzeit eine Dosis von 75mg.

Als ich mit 25 mg angefangen habe, fühlte ich mich 2 Wochen lang wie der alte, danach wurde es aber leider wieder schlechter.
Heißt das, dass einfach die Dosis zu gering ist?

Ich bin mit der Dosis auch schon auf 150mg um zu probieren wie es ist und da war ich schon viel mehr bei mir, aber ansonsten sehr abgestumpft und andere starke Nebenwirkungen.

Ich werde sowieso auf Aripiprazol umstellen, nur wollte ich mal fragen was das zu bedeuten hat, wenn es die ersten 2 Wochen super geht und dann wieder schlechter wird.
 
Oben