Herzlich willkommen ❤️

Das Schizophrenie-Forum ist da für Diskussionen rund um das Thema Psychose. Hier findest Du individuelle Beratung und Hilfe.

Registriere Dich, um alle Vorteile und individuelle Beratung nutzen zu können! Die Diskussionen sollen auch dabei helfen, unverarbeitete Themen in der Psychose besser verarbeiten zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen, um besser mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren und sich einbringen wollen.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du eine Medikamente-Empfehlung.

Die empfohlene Wirkstoffkombination ermöglicht ein relativ normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese Wirkstoffkombination auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung erheblich verbessern kann.

Empfehlung

Hebephrene Schizophrenie?

New member
Registriert
17.06.2022
Beiträge
10
"Danke"
0
Hallo,
Ich habe eine schizotype Persönlichkeitsstörung und letztes Jahr eine Psychose.
Habe einige Anzeichen einer hebephrenen Schizophrenie.
Wechsel oft die Themen, bin eher wirr und erkenne einiges nicht als abnormal.
Affektverflachung und oft wenig Gefühle.
Ist sowas schon ausreichend?
 
Active member
Registriert
08.05.2021
Beiträge
378
"Danke"
116
Wie alt bist du? Hebephrene Schizophrenie beginnt in der Regel früher als die paranoide.
 
TS
C
New member
Registriert
17.06.2022
Beiträge
10
"Danke"
0
Bin jetzt schon 38. Hab auch dieses läppische Verhalten und kann mich schlecht konzentrieren.
 
Active member
Registriert
23.05.2021
Beiträge
204
"Danke"
40
Bei mir war immer auch Verdacht auf Hebephrenie, aufgrund meiner Affektverflachung und meiner "Altklugheit" und das ich manchmal zu sehr ins Detail gehe. Letztendlich kann auch das eine in das andere übergehen.
Meine jetzige Diagnose ist Schizophrenes Residuum F 20.5.
 
Oben