Willkommen im Psychose Forum❤️

Das Schizophrenie Forum & Chat rund ums Thema Psychose.
Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Diskussionen, Hilfe und nützliche Informationen.

Die Foren-Community hilft, unverarbeiteten Probleme besser umzugehen, diese zu lösen und auch andere Meinungen und Sichtweisen zu finden.

Für Angehörige und Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum findet man eine neuartige medikamentöse Behandlungsoption für Psychose, welche bei Negativsymptomen wirksam ist und ein relativ normales Leben trotz der Erkrankung ermöglicht. Psychose / Schizophrenie kann auch der Anfang von einem besseren Lebenskapitel sein und es gibt auch viele Chancen, die damit eröffnet werden.

Habt Ihr schon mal Medikamente abgesetzt?

Quest01

Active Member
Registriert
25 Sep. 2023
Beiträge
60
Hattet Ihr schonmal eine Zeitspanne indem Ihr ohne Medikamente klar gekommen seid? Ich habe gerade gelesen, dass die Dopaminrezeptoren sich vermehren bei regelmäßiger Neuroleptika-einnahme. Ich möchte aber nicht, dass sie sich ändern bzw. vermehren. Nehme seit ca. 14 Tagen Olanzapin ein. Was könnt Ihr mir empfehlen? Also ohne Medikamente erinnere ich mich, bin ich akustisch hochsensibel was Menschenstimmen angeht. Olanzapin einnehmen oder nicht? Hat hier schon mal jemand Olanzapin für ne lange Zeit genommen und abgesetzt?
 
Ich hab versucht die Tabletten wegzulassen, gab sofort ne absetzpsychose. Das is ein dreckzeug
 
Bei Olanzapin hatte ich keine absetzpsychose das ging problemlos, dafür gab's dann wieder das drecksrisperdal, setz ich das ab hab ich sofort ne absetzpsychose, dieses Scheisszeug kotzt mich an
 
Bei Olanzapin hatte ich keine absetzpsychose das ging problemlos, dafür gab's dann wieder das drecksrisperdal, setz ich das ab hab ich sofort ne absetzpsychose, dieses Scheisszeug kotzt mich an
Vllt hast du zu schnell abgesetzt. Der absetzprozess kann bis zu einem Jahr dauern, jenachdem wie lange man die Medikamente genommen hat.
 
Ja hm, risperdal kann selber psychosen ausloesen steht da, und wenn ich's absetz hab ich eine gehabt kopfkratz
 
Zwischen den Schüben bin ich sehr gut ohne Medis ausgekommen. Ich konnte die NL sogar sofort komplett absetzen - ohne Absetzpsychose. Aber das ist von Fall zu Fall verschieden.
 
Ja das is die scheisse, RisperdAL droehnt einen zu, aber weil ich schon 3 oder 4 psychosen hatte will meine Mama das ich den Dreck Weiterfresse, auch wenns Zucker macht und die andren nw. Sie is mir zu streng. Es is verfahren. 😕
 
Ich hab auch keine Schübe mitgekriegt, bei den ganzen Tabletten weiss man auch garnichmehr genau was von was war und was Krankheit war oder is
 
@thomi1980
Du brauchst ja kein Risperdal zu nehmen, sondern es geht auch Cariprazin oder Amisulprid. Dann geht zumindest der Diabetes weg.
Amisulprid macht anscheinend die wenigsten Nebenwirkungen.
 
Abilify is das neueste, steigert auch n Antrieb. Gefällt mir am besten. Aber da hatte ich ne Manie und psychose drunter. Mama hat die Tabletten weggehaun. Für mich müssten se wo was neues entwickeln
 
Wieso, hattest Du schonmal Amisulprid oder Reagila? Das ist nicht wie Abilify. Und Reagila ist neuer als Abilify.
 
ich mag risperdal und zieh es olanzapin und aripiprazol vor. Es dauert manchmal seine Zeit bis man ein NL für sich gefunden hat..
 
@thomi1980
Du brauchst ja kein Risperdal zu nehmen, sondern es geht auch Cariprazin oder Amisulprid. Dann geht zumindest der Diabetes weg.
Amisulprid macht anscheinend die wenigsten Nebenwirkungen.
Hm, hat ich nochni, aber diese Psychopillen sind ja alle ni ganz ohne. Und nach meinen bisherigen Erfahrungen mit den Tabletten bin ich auch n gebranntes kind wie man so sagt. Ich Motz meine Mama auch jedesmal an wenn se mir den Mist gibt. Da steht "blockiert Dopamin und Serotonin" und das kann's ja nicht sein, wem soll das helfen...
 
Wieso, hattest Du schonmal Amisulprid oder Reagila? Das ist nicht wie Abilify. Und Reagila ist neuer als Abilify.
Hm, muss ich bei der Psychiaterin Ma fragen, ne reagila hat ich noch ni, ich weiss auch ni ob ich noch Schizophrenie habe fühl mich garnich mehr so.
RisperdAL is für mich jedenfalls nich die Endlösung, das gefällt mir ni
 
ich mag risperdal und zieh es olanzapin und aripiprazol vor. Es dauert manchmal seine Zeit bis man ein NL für sich gefunden hat..
Abilify fand ich wesentlich besser, war ich nicht so ärgerlich und was soll bitte ne Dopamin und Serotoninblockade bringen, das macht krank
 
Zurück
Oben