❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Eindruck Telepathie - Stimmenhören

nemesis67

Well-Known Member
Registriert
31 März 2022
Beiträge
127
hallo liebe forennutzer.
ich frage mich nun, ob die worte die ich höre, seit ca 6-7 jahren, tatsächlich telepathie, die ich von anderen empfange, oder einfach eine ich-störung sind, im sinne von, dass das meine eigenen gedanken sind, die einen anderen klang als vorher haben und nun laut gesprochene worte sind, oder nun doch kommunikation von anderen menschen und auch wesen ( bei mir zb ein pegasus und auch "dinos" und fiktive charaktäre..).
 
Telepathie gibt es auf jeden Fall. Beides ist möglich.
Du kannst es ja nachprüfen ob es richtig ist indem du den anderen fragst von dem du was empfangen hast. So ganz unverfänglich.
 
Telepathie gibt es auf jeden Fall. Beides ist möglich.
Du kannst es ja nachprüfen ob es richtig ist indem du den anderen fragst von dem du was empfangen hast. So ganz unverfänglich.
ich erinnere mich nur vage, schon einmal gefragt zu haben, ob sie telepathische erfahrung gemacht hatten ( ein paar von ihnen konnte ich fragen ) aber sie beneinten es. zu dem könnten sie ja auch lügen. was soll ich nun sagen?
 
das weiss ich eben nicht. ich weiss nicht, ob das meine eigenen gedanen sind oder ob das fremde sind, die ich gedanklich, bzw telepathischwahrnehmen/hören kann.
 
Hay,
ich denke es kommt von dir selbst. Wenn es Telepathie ist, kannst du dich ja Telepatisch mit der Person unterhalten und eine gewisse Information erfragen, die nur sie wissen kann und du nicht. Dann fragst du die Person mit normalen Worten, ob das stimmt. Das machst du dann sehr oft und kannst dann ja so herausfinden, ob du an Informationen gelangst, die nur die andere Person haben kann.


LG N̷͔̫̻̺̟̻͔͔̹͎̔͌̕͜͝o̶̡͙̥̣̘̟͖̟͉͒̽͆̿ͅc̴̨̛̹̙͇̰̼̗͓̹̩͙͒̕t̴̢̧͇͍̗̪͍̘̾̀́̑ụ̷̘͕̠̔̇̇̽̇̅̆̚r̴̨̗̻̤̬͕͚̺̺̦̺̣̍̓̍̀͠ͅn̵̛̠͔̭̲̼̊͋̀͐̕͜ḁ̶̛̱̻̯̳̩̳͖͍̆̓̇̀͊͌̀̏̅̚
 
Aus meiner Erfahrung ist es auch beides, wir sind mit vielen Wesen verbunden. Je nach dem wie Du Dich ausrichtest, nach oben oder nach unten, verändern sich auch die Stimmen. Wenn Du in Dir ganz positive Gedanken denkst, wie "ich möchte mein Leben komplett ändern und nur noch anderen Menschen, von morgens bis abend dienen, mit meiner ganzen Lebenskraft" und diese positive Energie in Dir trägst und auch um Hilfe bittest aus höheren Sphären, dann kannst Du mit Engeln sprechen. Wenn Du jedoch düstere Musik hörst, schlechte Filme , wie Horror Filme schaust, dann werden sich andere Wesen zu Dir gesellen und sich mit Deiner menschlichen Energie andere Stimmen in Dir erzeugen. Du bist jedoch definitiv der Ausgangspunkt. Es gibt verschiedene energetische Ebenen und Du kannst mit allen in Verbindung sein, jenachdem was sich gerade in Deiner PSyche abspielt. Wir sind ja nur geistige Energie und haben einen Körper. Das ist als würdest Du im Wasser sein, Du kannst Dich fühlen und das Wasser. Es kann warm sein oder kalt. Und was Du fühlst ist deine Körperwärme aber gleichzeitig fühlst Du auch das Wasser. So ist es mit den Stimmen auch , es ist immer beides. Aber Du fühlst in erster Linie Deinen Körper. D.h. das das meiste jedoch Dein Unterbewusstsein ist, eigendlich denken normale Menschen, ihre eigenen Gedanken, nehme sich als Ganzheit wahr. Wenn Du Stimmen hörst, hörst Du Teile Deines verdrängten Unterbewusstseins in Kombination, mit der Energieebene mit der Du gerade verbunden bist. Je mehr Gutes und Gesundes du für Dich und andere tust, um so höher wird Deine Energie und damit Deine ICH -Stärke, Deine Stimmen werden sich verändern und positiv werden und dann wirst Du wieder Deine eigenen Gedanken hören können. Es ist so als würdest Du vom kalten zum warmen Wasser Schwimmen. Ich stelle gerade diesen Wandel bei mir selbst fest. Noch höre ich Stimmen, auch negative, aber sie wandeln sich gerade, weil ich beginne an andere zu denken, und helfen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Recherchiert mal im Internet nach V2K "Voice to Skull" und "e-folter" und "Mind Control"

Das wird meist mit Technik gemacht! Patente dazu gibt es genug!
Recherchiert einfach!!!
 

Hay und willkommen im Forum :)

Habe mal auf der offiziellen Seite vom Office of the High Commissioner for Human Rights gestöbert und das Worddokument der 43. Sitzung untersucht, auf die deine Seite da angeblich verweist. Da steht nichts von Cyberfolter. Auch deine anderen Themen verweisen mich auf sehr unseriöse Seiten. Kann es sein, dass du da Verschwörungstheorien auf den Leim gegangen bist?


LG N̷͔̫̻̺̟̻͔͔̹͎̔͌̕͜͝o̶̡͙̥̣̘̟͖̟͉͒̽͆̿ͅc̴̨̛̹̙͇̰̼̗͓̹̩͙͒̕t̴̢̧͇͍̗̪͍̘̾̀́̑ụ̷̘͕̠̔̇̇̽̇̅̆̚r̴̨̗̻̤̬͕͚̺̺̦̺̣̍̓̍̀͠ͅn̵̛̠͔̭̲̼̊͋̀͐̕͜ḁ̶̛̱̻̯̳̩̳͖͍̆̓̇̀͊͌̀̏̅̚
 
Hallo Tina,

das mit Strahlung die Menschen geschädigt werden ist klar, das auch eine Absicht dahinter ist, kann ich auch noch zustimmen, aber das hat nichts mit Stimmenhören zu tun. ich sehe es wie Nocturna, das bringt Dich nicht weiter, da die Ursache zu suchen. Hier ein gutes Video zum Stimmenhören:

 
Ich glaubte auch einst an Telepathie, ist aber alles Quatsch. Hier meine Geschichte dazu: Telepathie, Polizei, Psychiatrie - Blogeintrag auf meinem Blog

Leider spielt uns die Psychose oft solche Streiche, wo wir sogar spüren und fühlen, es würde sowas wie Telepathie oder so geben. Fakt ist aber, auch sowas ist schon wissenschaftlich untersucht worden, immer wieder, und nie gab es Hinweise auf derartiges "Übersinnliches".
Rein logisch müsste sich ja im Gehirn auch ein Sende- und Empfangszentrum befinden, was irgendeine Strahlung sendet und empfängt. Wir wissen das es infrarotes Licht zum Beispiel gibt, ohne es mit eigenen Augen zu sehen, doch niemals ist bisher eine solche Strahlung aufgefallen, obwohl Gehirne ständig untersucht werden. ;)

Anbei noch etwas zum schmunzeln, ich mache öfter Umfragen im Netz. Bei einer wurde eben auch untersucht, ob ich hellseherisch veranlagt bin und ob etwa Pornografie meine hellseherischen Fähigkeiten noch unterstützt. :D Ich sollte immer erraten, ob links oder rechts ein verdecktes Bild oder nur eine graue Kachel ist. Wie man sieht, war es reiner Zufall bei einer 50:50 Chance, richtig zu tippen. :D :D

psiversuch.jpg
 
Leider spielt uns die Psychose oft solche Streiche, wo wir sogar spüren und fühlen, es würde sowas wie Telepathie oder so geben. Fakt ist aber, auch sowas ist schon wissenschaftlich untersucht worden, immer wieder, und nie gab es Hinweise auf derartiges "Übersinnliches".
Doch gab es. Es war sogar schon mal so ein Experiment mit einer Mutter und ihrer Tochter auf Galileo oder so dran (vor Jahren).
Dort wurde das auch mit Bildern gemacht und da hat sich das positiv herausgestellt. Man hat das dann aber als 7. Sinn der Mutter bzw. Mutter Kind Beziehung gedeutet.
Insofern gibt es schon Telepathie und ich glaube da auch so dran. Mag eben mehr auf Gefühlsebene ablaufen, aber Betroffene sind eben empfänglicher dafür, was aber kaum bedeutet, dass man an das richtige glaubt.
 
@Maggi Glauben kann man ja an alles mögliche, das steht jedem frei. Müsste mich auch mehr mit der Thematik befassen, auch mit den einzelnen Studien und der Kritik daran.
Was mir jedenfalls half von meiner Telepathie-Psychose wegzukommen, war unter anderem die philosophische Richtung des Materialismus. Die besagt so in etwa, dass die Materie den Geist hervorbringt und es ohne Materie keinen Geist gibt. Also ohne Gehirn und Körper (Materie) kein Bewusstsein/Seele (Geist). Der Geist ist also abhängig von der Materie, kann ohne sie nicht existieren und sich daher auch nicht über die Materie hinwegsetzen, was auch ein Leben nach dem Tod und eben auch so was wie Telepathie verneint.
Was allerdings in jedem Fall sicher untersucht wurde bisher, sind Psychosen wo Betroffene glauben, ihnen würden Gedanken eingegeben, es wurden Kontrollchips eingepflanzt oder sie hätten Kontakt zu Außerirdischen. Unter anderem der tolle Schizophrenie-Forscher Silvano Arieti hat dazu auch plausible tiefenpsychologische Begründungen geliefert. ;)
 
Zurück
Oben Unten