Herzlich willkommen im Psychose-Forum ❤️

Das Forum für Diskussionen rund um das Thema Psychose & Schizophrenie. Hier findest Du individuelle Beratung, Möglichkeiten zum Austausch, Hilfe und mehr.

Registriere Dich, um alle Vorteile nutzen zu können und über Deine persönlichen Fragen oder andere Themen zu schreiben! Die Forencommunity hilft, mit unverarbeiteten Problemen besser umgehen zu können, andere Meinungen und Sichtweisen zu bekommen und entspannter mit der Erkrankung umzugehen.
Für Angehörige, Betroffene, Therapeuten und alle, die sich interessieren, Hilfe benötige oder sich mit einbringen möchten.

Jetzt registrieren!

Im Forum findest Du diese Medikamente-Empfehlung.

Die Wirkstoffkombination ermöglicht ein recht normales Leben trotz Erkrankung. Anders als bei den herkömmlichen Therapien hilft diese auch bei Negativsymptomen, was den Verlauf der Erkrankung deutlich verbessern kann und auch Positivsymptome reduziert.

Darum könnten Frauen häufiger an Depressionen leiden

Member
Registriert
09.09.2022
Beiträge
80
Meine ganze Familie außer meine Mutter leidet unter Depression. Hat auch eine erbliche Komponente. Bei mir äußert sie sich durch massive Unruhe und impulskontrollstörung , aggressive ausbrüchd und suizidale Gedanken ohne Absichten , Atemnot, Neigung zu Panikattacken, abgefuckte Stimmung heftige Trauer und heulKrämpfe, innere Leere und freudlosigkeit. In einem Test kam heraus dass ich unter einer mittelstarken Depression leide ist auch unbehandelt bei mir. Versuche das mit Psychotherapie hinzubekommen da ich ein chemiegegner bin. Bin ja mittlerweile sehr froh dass ich nur noch eine niedrigen neuoleptika Dosis nehme man muss nicht alles mit Chemie bekämpfen, solange es noch einen Ausweg geben kann.
 
Member
Registriert
09.09.2022
Beiträge
80
Bei Männern äußert sich die Depression auch anders als bei Frauen.
 
Oben