❤️ Willkommen im Psychose & Schizophrenie Forum

Entdecken Sie eine Community, die sich dem Austausch und der Unterstützung rund um das Thema Psychose und Schizophrenie widmet.
Hier finden Sie individuelle Beratung, Diskussionen, aktuellste Medikamente und Therapieempfehlungen, sowie viele nützliche Informationen.

Unser Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, unverarbeitete Probleme besser zu bewältigen und neue Perspektiven zu entdecken.

Für Betroffene mit Psychose, Schizophrenie und alle, die sich interessieren.

Jetzt registrieren!

Im Forum ist eine neuartige 🩺medikamentöse Behandlung💊 zu finden, welche bei Negativsymptomen sehr wirksam ist und zu einem besseren Krankheitsverlauf beiträgt.

Buchempfehlung

Sanny1990

Well-Known Member
Registriert
30 Mai 2017
Beiträge
151
Hallo liebe Forenmitglieder,

kennt ihr gute Bücher über Schizophrenie, die vor allem dabei helfen die Krankheit zu bewältigen?

Viele Grüße

Sanny
 
Frag mal Maggi. Der weiß nachdem was der so schreibt wohl recht viel und muss sehr belesen sein.
 

Kleines übersichtliches Büchlein, gibt gute Impulse aus der alternativen Medizin.


1663090129631.png

Depression: Homöopathie und Komplementärmedizin (Was tun bei)​

Taschenbuch 6,90 €

Depressionen rauben den Menschen mehr gesunde Lebensjahre und damit auch Lebensfreude und Lebensqualität als jede andere Krankheit. Und obwohl die Zahl der Patienten steigt, sind die Therapieoptionen teilweise ungenügend oder werden abgelehnt.
Im vorliegenden Ratgeber sollen deshalb andere Therapieoptionen aus dem Bereich der Komplementärmedizin vorgestellt werden. Neben der Homöopathie werden unterstützende Maßnahmen aus der Pflanzenheilkunde, Bewegungstherapie und Ordnungstherapie bzw. Mind-Body-Medizin vorgestellt. Sie sind neben einer psychotherapeutischen und/ oder pharmakologischen Intervention zu jedem Zeitpunkt und in jedem Gesamtkonzept sinnvoll.
 
bei mir ist es so, dass ich mich nicht ablenken muss von einer psychose und ablenkung ist ein Gott, und mit vitaminen und entzündungshemmender ernährung leide ich nicht so. ein wahnsystem habe ich zwar schon, wenn ich eine psychose habe, aber ich bin 360 grad gefasst im sinne von gefasstheit und bin 360 grad normal. nie bekommt jemand etwas mit. fühle mich geborgen und habe eine orientierung. ich kann dieses system nur überwinden, denn ich bin friedlich. alles in allem bin ich einfach nur ein meister und führe ein erfülltes leben. ich gehe trotzdem zum arzt, würde aber auch ohne klarkommen. bin nur nicht mehr so leistungsfähig und trotzdem ist unterstützung gut. einfach totalschaden alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich hab gelesen:
Edward Podvoll Verlockung des Wahnsinns. Fand ich gut
und Morgen bin ich ein Löwe - wie ich die Schizophrenie besiegte. Hab ich nach kurzem Lesen weggelegt, war nicht so meins.
 
Bronnie Ware: "5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen". Kann ich sehr empfehlen. Diese Buch habe ich in meinem Klinikaufenthalt mit 27 Jahren gelesen.
 

Schizophrenie: Die Krankheit verstehen, behandeln, bewältigen (Fachwissen) Taschenbuch – 15. November 2019 - Asmus Finzen​

Sehr flüssig zu lesendes Buch, ein wenig oberflächlich was den medizinischen Sachverhalt angeht. Besonders interessant fand ich, dass auf den Lebenslauf von Betroffenen eingegangen wird.

Ratgeber Schizophrenie: Informationen für Betroffene und Angehörige (Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie) Taschenbuch – 26. Oktober 2005 - Kurt Hahlweg und Matthias Dose​

Der Ratgeber wurde mir in der Psychiatrie empfohlen, persönlich fand ich das Buch eher schwach, der Schwerpunkt liegt auf den Psychophamarka, spiegelt aber dann die Therapie wieder die ich bekomme.

Praxishandbuch Schizophrenie: Diagnostik – Therapie – Versorgungsstrukturen 2. Auflage - Peter Falkai​

Sehr umfangreiches Werk, richtet sich eher an Therapeuten als an den Laien/Patienten, erfordert viel medizinsches Wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe gelesen "Irre - Wir behandeln die Falschen" von "Manfred Lütz" - fand das ganz gut...der einzige Knackpunkt ist, dass wenn man von der Erkrankung betroffen ist und sich ein paar Gedanken gemacht hat, das eigentlich alles selbst weiß - allerdings ist es für die Masse der Unaufgeklärten sehr gut und auch gut zu lesen.
 
Zurück
Oben Unten